Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Pelzankauf Frank Nies Pelzankauf NRW und dem Verkäufer gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer, zum Zeitpunkt des Verkaufes, gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Verkäufers bleiben solange unwirksam, bis Pelzankauf NRW ausdrücklich und schriftlich Ihrer Geltung zustimmt. Voraussetzung für das wirksame Zustandekommen des Vertrages ist die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit und Volljährigkeit des Vertragspartners.


§ 2 Zusendung

Zusendungen von Pelzen geschieht ausschließlich auf Kosten und auf Risiko des Versenders. Jeder Zusendung muss das Begleitschreiben beigefügt sein, das vom Verkäufer ausgefüllt und unterschrieben ist. Das Begleitschreiben kann heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die zugesandten oder persönlich vorgelegten Pelze werden ausschließlich von  Fachpersonal nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.


§ 3 Preisangebot

Nach Begutachtung der zugesandten Gegenstände unterbreitet Pelzankauf NRW dem Verkäufer, bei Interesse an einem Ankauf, telefonisch oder per E-Mail ein entsprechendes Angebot. Sollte keine Angebotsabgabe möglich sein, wird der Gegenstand an die vom Verkäufer genannte Anschrift zurückgesandt. Es besteht grundsätzlich keine Ankaufsverpflichtung. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Verkäufer (Sie), diese betragen 15 €.


§ 4 Begutachtung

Damit der Ankäufer (Pelzankauf NRW) eine schnelle Begutachtung und Bearbeitung der übersandten oder vorgelegten Gegenstände gewährleisten kann, gestattet der Verkäufer im Vorfeld die Begutachtung der übersandten oder vorgelegten Gegenstände.


§ 5 Ankauf und Kaufpreiszahlung

Das Zustandekommen des Kaufvertrages erfolgt durch die Annahme des Verkäufers schriftlich oder telefonisch und der gemachten Angabe das die Pelze uneingeschränktes Eigentum sind, über das der Verkäufer volle Verfügungsberechtigung hat und die Gegenstände nicht aus einer strafbaren Handlung stammen. Der Kaufpreis wird unverzüglich nach dem Zustandekommen des Kaufvertrages an die in der Eigentumsbestätigung genannte Person durch Banküberweisung ausgezahlt. Eine persönliche Vorlage der zu verkaufenden Pelze ermöglicht auch eine Barzahlung.


§ 6 Rücksendung

Bei der ordnungsgemäßen Rücksendung geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der zum Ankauf angebotenen Gegenstände auf den Inhaber (Verkäufer) über, sobald die Gegenstände an das Versandunternehmen (oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt) übergeben worden sind. Die Rücksendekosten betragen für Sie 15 €. In dieser Gebühr ist das Verpackungsmaterial und die Rückführungskosten (Postdienstleiter) enthalten. Dieser ist an den Paketzusteller direkt zu leisten, wenn dieser das Paket an Sie übergibt.


§ 7 Datenschutz

Pelzankauf  NRW wird sämtliche datenschutzrechtliche Erfordernisse beachten. Personenbezogene Daten werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung des Auftrages verwendet. Pelzankauf NRW gibt personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die die Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung des Auftrages benötigen (z.B. DHL).


§ 8 Eigentumsübertragung

Das Eigentum der angekauften Gegenstände geht mit Zahlung des Kaufpreises auf Pelzankauf NRW über.


§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt das deutsche Recht.


§ 10 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort für Kaufleute ist Oberhausen.


Verwendung der Google „+1“-Schaltfläche

Auf dieser Internetseite wird die +1 Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, Kalifornien, 94043 USA, (nachfolgend „Google“) verwendet. Wenn Sie eine mit der +1-Schaltfläche versehene Internetseite unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Google-Servern hergestellt und dabei die Schaltfläche durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Google-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Die +1-Schaltfläche wird nicht verwendet, um Ihre Besuche im Internet zu erfassen. Google protokolliert beim Anzeigen einer +1-Schaltfläche nicht dauerhaft Ihren Browserverlauf und wertet Ihren Besuch auf einer Seite mit +1-Schaltfläche auch nicht in anderer Weise aus. Google speichert etwa 2 Wochen Daten über Ihren Besuch zu Systemwartungs- und Fehlerbehebungszwecken. Diese Daten sind jedoch nicht nach individuellen Profilen, Nutzernamen oder URLs strukturiert und werden auch nicht weitergeleitet. Falls Sie bei Google Plus eingeloggt sind und die +1-Schaltfläche bedienen, erfasst Google Informationen über Ihr Google-Profil, die von Ihnen empfohlenen URL, Ihre IP-Adresse und andere browserbezogenen Informationen. Wenn Sie Ihre +1 zurücknehmen, werden diese Informationen gelöscht.

Falls Sie in den Einstellungen von Google Plus Ihr Profil öffentlich zugänglich gemacht haben, können Ihr +1 von Google als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Wenn Sie nicht möchten, dass Google die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Google Plus Profil zuordnet, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei Google Plus einloggen. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre find Sie in den Datenschutzhinweisen von Google: http://www.google.com/intl/de/+/policiy/+1button.html